Individualreisen, die verzaubern +49 (0) 8923021570
DEU
  • USA
  • AUS
DEU
  • USA
  • AUS

Auf dieser Grönland Expedition erkunden Sie die entlegensten Regionen des Landes, darunter die selten bereiste Südostküste. Besuchen Sie verlassene Inuit-Siedlungen, nordische Ruinen und die Hauptstadt Nuuk, um mehr über die Geschichte und Kultur Grönlands zu erfahren. Im UNESCO-Welterbe Igaliku erhalten Sie einen Einblick in das Leben der Wikinger. Unternehmen Sie Exkursionen durch Tundra-Landschaften, grüne Täler und zu imposanten Gletschern und freuen Sie sich auf Highlights wie den Prins Christian Sund, die Diskobucht und den Ilulissat Eisfjord mit dem Gletscher Sermeq Kujalleq.

Wer an das Ende der Welt reist, möchte sicher sein, nur schöne Überraschungen zu erleben. Sie können gewiss sein: Mit uns reisen Sie sicher und sorgenfrei. Kontaktieren Sie uns und beginne Sie schon bald mit der Planung der Reise Ihres Lebens.

Teilen

Reise im Überblick

TagOrtHöhepunkteHotel Optionen
1 - 2ReykjavikHallgrimskirkja Kathedrale, Laugavegur Straße, Street ArtReykjavik City Hotel
2 - 14Nördlicher PolarkreisAtemberaubende Landschaften, Wilde Tiere, Pionierstädte, PolarlichterOcean Adventurer
14 - 15ReykjavikHallgrimskirkja Kathedrale, Laugavegur Straße, Street ArtKeflavik Airport Hotel

Reisethema

  • Abenteuer
  • Kultur
  • Natur
  • Tierwelt

Rufen Sie uns an:+49 (0) 8923021570

Reiseverlauf

Tag 1 - 2

Internationale Ankunft

Transfer zu Ihrem Hotel

Reykjavik

1 Nacht

Entdecken Sie inmitten der dramatischen isländischen Landschaft die Hauptstadt Reykjavik. Freuen Sie sich in der größten Stadt der Insel auf erstklassige Museen, farbenfrohe Häuser und ein lebendiges Nachtleben.

Aktivitäten

Grönland: Südküsten und Diskobucht (Tag 1)
Ankunft in Reykjavik: Begeben Sie sich nach Ihrer Ankunft in der isländischen Hauptstadt auf den Weg zu Ihrem inbegriffenen Hotel. Nutzen Sie den Rest des Tages, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Hotel Optionen
ZimmerkategorieTwin Deluxe
VerpflegungNur Übernachtung
StilBoutique
Tag 2 - 14

Transfer in der Gruppe von Ihrem Hotel zur Anlegestelle Reykjavik

Nördlicher Polarkreis

12 Nächte

Der nördliche Polarkreis ist eines der entlegensten und am wenigsten erforschten Reiseziele der Erde. Hoch im Norden hält er atemberaubende Erlebnisse für Sie bereit. Die Region umfasst etwa 4 % der Erdoberfläche und strotzt vor Gletschern, Eisbergen und schneeweißen Inseln.

Aktivitäten

Grönland: Südküsten und Diskobucht (Tag 2)
Einschiffung in Reykjavik: Sie gehen am Nachmittag an Bord des Schiffes und beginnen Ihre Entdeckungsreise. Freuen Sie sich auf ein großartiges Abenteuer.

Grönland: Südküsten und Diskobucht (Tag 3)
Auf See in der Dänemarkstraße: Sie passieren die Dänemarkstraße und lauschen währenddessen den Erzählungen Ihres Expeditionsteams. Erfahren Sie mehr über die Tierwelt, die spannende Geschichte Grönlands sowie die Sehenswürdigkeiten, die Sie bald erkunden werden. Erhalten Sie auch einen Einblick in die faszinierende Geologie, Ökologie und das Klima des Landes. Außerdem halten die Experten Ausschau nach Seevögeln, die über Ihrem Schiff kreisen. Mit etwas Glück können Sie in diesen Gewässern auch Wale erspähen.

Grönland: Südküsten und Diskobucht (Tag 4 und 5)
Entdecken Sie Ostgrönland: Beginnen Sie Ihre Entdeckungstour in Ostgrönland, einer kaum besuchten und entlegenen Regionen der Insel. Ihre Tage vor der Küste richten sich nach den Wetter- und Eisbedingungen, wobei jeder Tag und jede Exkursion neue Abenteuer bietet. Lassen Sie sich von dem Gebiet mit einem faszinierenden Labyrinth aus riesigen Gletschern, schroffen Bergen und Fjorden verzaubern. Sofern es die Bedingungen erlauben, besuchen Sie Skjoldungen. Gleiten Sie dort zwischen den Bergen umher und bestaunen Sie die Gletscher. Sie liegen tief in den Fjorden, die die Insel umgeben. Der schmale Teil des Fjords ist ideal, um die Gegend mit Schlauchbooten zu erkunden. Erforschen Sie je nach Witterungsbedingungen außerdem eine verlassene Inuit-Siedlung, deren Bewohner um 1961 in größere, leichter zugängliche Städte umgesiedelt wurden. Erleben Sie bei einem Landgang die arktische Geisterstadt mit verwaisten Gebäuden, Möbeln und sogar zurückgelassenen Schuhen. Wandern Sie durch das zerklüftete Gelände und erfreuen Sie sich an der beeindruckenden Aussicht. Bestaunen Sie die schneebedeckten Berge, das tiefgrüne Wasser und die überraschend farbenfrohe arktische Tundra. Da dieser Ort bei Insekten sehr beliebt ist, sollten Sie Ihr Insektenschutzmittel und -netz bereithalten. Entscheiden Sie sich für einen optionalen Paddelausflug (Kosten nicht inbegriffen), wenn Sie Lust auf ein Abenteuer haben. Gleiten Sie vorbei an Eisbergen und Gletschern und schließen Sie aus einer ungewöhnlichen Perspektive Fotos. Bei günstigen Bedingungen bietet sich außerdem eine Wanderung im Lindenow-Fjord an. Genießen Sie dort die üppige, abwechslungsreiche Flora und das imposante Bergpanorama. Der selten besuchte, tiefe Fjord wird von einer Reihe von Gletschern gespeist und bietet zahlreiche Gelegenheiten, Ihre Kamera zu nutzen.

Grönland: Südküsten und Diskobucht (Tag 6 und 7)
Entdecken Sie Südgrönland: Setzen Sie Ihre Reise fort und erkunden Sie die fruchtbare Südküste Grönlands. Diese geschichtsträchtige Region trägt den Spitznamen ‘Arktisches Patagonien’ und besticht mit reizvollen Landschaften. Wenn Sie das Wasser vor dieser Kulisse betrachten, verstehen Sie, warum Erik der Rote Grönland seinen Namen gab. Lassen Sie sich von aufragenden Bergen, kristallklaren Wasserfällen und saftig grünen Tälern verzaubern. An den Ufern der Fjordsysteme, die für diese Gegend charakteristisch sind, befinden sich vereinzelte kleine Siedlungen. Diese stammen aus verschiedenen Epochen und machen Südgrönland zu einem idealen Ort für Erkundungen. Der bezaubernde Prins Christian Sund ist ein komplexes Labyrinth aus schmalen Fjorden und Kanälen. Erleben Sie diese Meerenge mit kalbenden Gletschern sowie zerklüfteten Bergen und Klippen, die steil ins Wasser abfallen. Genießen Sie die Fahrt durch den Fjord mit einem Schlauchboot. Bei guten Bedingungen bietet sich ein Landgang mit Wanderung für alle Schwierigkeitsgrade an. Viele Orte an der Südküste Grönlands sind tief in der nordischen Geschichte verwurzelt. Erhalten Sie dort einen Einblick in die uralte Kultur. Nach Möglichkeit besuchen Sie Hvalsey und bestaunen die größten und besterhaltensten altnordischen Ruinen von Grönland. Fühlen Sie sich in die Vergangenheit zurückversetzt, wenn Sie die Überreste der Kirche aus dem 14. Jahrhundert besichtigen. Das Gebäude sieht fast noch genauso aus wie im 15. Jahrhundert, als es verlassen wurde. Seitdem blieb es ebenso wie die umliegenden Fjälls und der Fjord nahezu unberührt. Das kleine Dorf Igaliku, in dem etwa 30 Einwohner leben, ist Grönlands älteste Schafzucht-Siedlung. Gehen Sie in diesem bezaubernden Ort an Land. Schauen Sie den friedlich grasenden Schafen zu, die von blühenden Tälern und schneebedeckten Bergen umgeben sind. Die Gegend ist auch für ihre bewegte Vergangenheit bekannt. Davon zeugen die bemerkenswerten Ruinen der Kathedrale von Gardar, die im Mittelalter die größte Kirche Grönlands war, sowie die Bischofsresidenz aus rotem Sandstein. Beide Bauwerke gehen auf das frühe 12. Jahrhundert zurück, als Grönlands erster Bischof ernannt wurde. Erfahren Sie mehr über diese interessanten Relikte aus der Wikingerzeit. Machen Sie sich bei einem Spaziergang zwischen den 1926 freigelegten Fundamenten ein eigenes Bild von der Geschichte. Igaliku ist zusammen mit vier anderen historischen Bauerngemeinschaften Teil eines neu geschaffenen UNESCO-Welterbes.

Grönland: Südküsten und Diskobucht (Tag 8 bis 13)
Entdecken Sie Westgrönland: Bestaunen Sie an der Westküste Grönlands die spektakulären Gletscher, Berglandschaften und lebendigen Siedlungen. Auf dem Weg Richtung Norden unternehmen Sie wenn möglich jeden Tag einen Ausflug mit dem Schlauchboot. Erkunden Sie dabei lokale Buchten, Kanäle und Landeplätze. Besuchen Sie mehrere pittoreske Dörfer, die sich über die Inseln und Fjorde der Region verstreuen. Entdecken Sie auf diese Weise einige besonders reizvolle Orte Grönlands. Schlendern Sie durch die historische Altstadt der entzückenden grönländischen Hauptstadt Nuuk, die an der Westküste liegt. Besichtigen Sie in der Nähe des Hafens die Hans Egede-Kirche sowie die Hans Egede-Statue. Beide wurden nach dem Missionar benannt, der die Siedlung einst gründete. Statten Sie dem Nationalmuseum einen Besuch ab, wenn Sie sich für Geschichte interessieren, und betrachten Sie dort die berühmten grönländischen Mumien. Zwei Brüder entdeckten diese unter einem Felsvorsprung, während sie auf Moorhuhnjagd waren. Sisimiut ist ein weiterer interessanter Ort für einen Landgang. Hier gibt es tatsächlich mehr Schlittenhunde als Menschen. Flanieren Sie durch die Altstadt, in der noch einige Kolonialgebäude aus dem 18. Jahrhundert stehen, einschließlich der ältesten erhaltenen Kirche Grönlands. Sehen Sie sich zudem eine traditionelle Kajak-Vorführung an. Das Kajak erlebt gerade einen neuen Aufschwung und ist das Nationalsymbol Grönlands. Seine Geschichte reicht über 4.000 Jahre zurück. Es wurde schon damals von den Inuit für die Jagd und den Transport genutzt. Der Eisfjord Ilulissat gehört zum UNESCO-Welterbe und ist einer der Höhepunkte Westgrönlands. Dort befindet sich der produktivste Gletscher der nördlichen Hemisphäre, der Jakobshavn-Gletscher oder auf grönländisch ‘Sermeq Kujalleq’ heißt. Genießen Sie einen Schauchboot-Ausflug zu diesem wunderschönen Ort und erleben Sie die Eisberge aus einer Perspektive, die Ihnen der Landweg nicht bieten kann. In der nahe gelegenen Stadt Ilulissat, deren Name ‚Eisberg‘ bedeutet, können Sie ein beeindruckendes Naturspektakel beobachten: Riesige Eisberge treiben dort in die Diskobucht hinaus. Bewundern Sie bei einer Wanderung von der Stadt zum Eisfjord diesen Fluss aus Eis vom felsigen Ufer aus. Ilulissat ist außerdem der Geburtsort des Entdeckers Knud Rasmussen. Er ist der erste Europäer, der die Nordwestpassage mit dem Hundeschlitten durchquerte. Dass auch in dieser Stadt mehr Schlittenhunde als Menschen leben, war diesem Unterfangen sicher zuträglich. Besuchen Sie zudem das von Meer und Bergen umgebene Fischerdorf Itilleq, dessen Name übersetzt ‚Ort der Kreuzung‘ bedeutet. Die Siedlung liegt rund zwei Kilometer über dem Polarkreis in einer malerischen Senke. Nehmen Sie dort die in Regenbogenfarben bemalten, traditionellen Holzhäuser in Augenschein. Unterhalten Sie sich mit Einheimischen und nehmen Sie an einem Fußballspiel zwischen Bewohnern und Reisenden teilen. Lernen Sie so die freundliche Atmosphäre von Itilleq kennen.

Grönland: Südküsten und Diskobucht (Tag 14)
Ausschiffung in Kangerlussuaq und Flug nach Reykjavik: Genießen Sie eine weitere Schlauchbootfahrt zur Küste und nehmen Sie anschließend Ihren Charterflug zurück nach Reykjavik in Island. Sie werden nach Ihrer Ankunft in Reykjavik zu Ihrem inbegriffenen Hotel gebracht.

Hotel Optionen
Ocean Adventurer – Opt 1
ZimmerkategorieMain Deck Twin Window
VerpflegungVollpension und Aktivitäten
StilKreuzfahrtschiff
Tag 14 - 15

Transfer in der Gruppe von der Anlegestelle Kangerlussuaq zum Flughafen Kangerlussuaq

Flug von Kangerlussuaq nach Reykjavik

Transfer in der Gruppe vom Flughafen Airport Reykjavik zu Ihrem Hotel

Reykjavik

1 Nacht

Entdecken Sie inmitten der dramatischen isländischen Landschaft die Hauptstadt Reykjavik. Freuen Sie sich in der größten Stadt der Insel auf erstklassige Museen, farbenfrohe Häuser und ein lebendiges Nachtleben.

Aktivitäten

Grönland: Südküsten und Diskobucht (Tag 15)
Abreise ab Reykjavik: Machen Sie sich in aller Ruhe auf den Heimweg oder erkunden Sie noch eine Weile die kreative Stadt.

Hotel Optionen
ZimmerkategorieDoppelzimmer
VerpflegungNur Übernachtung
StilBoutique

Transfer von Ihrem Hotel zum Flughafen Reykjavik

Internationale Abreise

 Preis & Leistungen

  • Option 1 Ab € 7.090 /Person

Die Preise sind in EUR exklusive internationaler Flüge. Der Reisepreis basiert auf den Raten für Hotels und andere Reisebestandteile während der Nebensaison und kann sich je nach Verfügbarkeit der Hotels, Währungsschwankungen und Anzahl der Reisenden ändern. Bitte kontaktieren Sie uns für die Preise für die Hauptsaison und nennen uns dabei Ihre genauen Reisedaten.

Eingeschlossene Leistungen:

  • Übernachtungen & Mahlzeiten wie im Reiseverlauf beschrieben
  • Ausflüge & Unternehmungen wie im Reiseverlauf beschrieben
  • Der Transport wie im Reiseverlauf beschrieben
  • Ihr persönlicher Reisebetreuer (24 Stunden am Tag erreichbar)

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Eintrittsgebühren & zusätzliche Mahlzeiten, falls nicht im Reiseverlauf beschrieben
  • Trinkgelder & persönliche Ausgaben
  • Visagebühren & Tourismusabgaben
  • Reiserücktritt-, Reiseabbruch- und Auslandsreisekrankenversicherung
  • Internationale Flüge
Reise anfragen
Grönlands Glanzlichter – Südküsten & Diskobucht

15 Tage € 7.090 / Person

Sprechen Sie mit uns:

Persönliche Betreuung steht für uns im Vordergrund! Kontaktieren Sie uns noch heute unverbindlich und kostenfrei.

Enchanting Travels
Hohenlindner Straße 11b
85622 Feldkirchen (b. München)

Kontaktieren Sie uns:

+49 (0) 89 2302 1570
kontakt@enchantingtravels.com/de