Individualreisen, die verzaubern +49 (0) 8923021570
DEU
  • USA
  • AUS
DEU
  • USA
  • AUS

Bangkok Street Food – Kulinarische Abenteuer in Thailands Hauptstadt

Bangkok Street Food ist unter Feinschmeckern legendär! Lesen Sie hier, wo Sie in der Stadt der Engel das beste Essen erhalten!

5 min
Verkäufer eines Straßenstandes bereitet thailändische Spezialitäten zu
Autor: Tobias Crone

Bangkok, oh Bangkok, das kulinarische Paradies Thailands. Auch wenn die Stadt der Engel zahllose exquisite Restaurants zu bieten hat – wirklich berühmt unter Feinschmeckern aus aller Welt ist das Bangkok Street Food. Vielleicht nirgends auf diesem Planeten finden sich so viele großartige Möglichkeiten, sich auf so spannende Weise durch ein kulinarisches Universum zu kosten .

An über 50.000 Ständen wird in Bangkok Street Food verkauft! Da ist es kein Wunder, kein Wunder, dass Bangkok zu den beliebtesten Reisezielen für Liebhaber von authentischem Street Food gehört.

Die Lippen brennen, das Herz schlägt schneller, die Pupillen weiten sich: Die unwiderstehlichen thailändischen Streetfood Köstlichkeiten auf den Märkten und Straßen von Bangkok wirken berauschend. Der süße Duft von Zitronengras, Limettenblättern und dem feurigen Aroma frischer Chilis fängt garantiert auch Sie ein. Doch ist bei diesem gigantischen Angebot – denn Bangkok hat grob geschätzt 50.000 Stände – die Auswahl nicht so einfach, daher haben wir für Sie einige der besten Hotspots für eine Bangkok Street Food Tour zusammengestellt., die Sie auf Ihrer kulinarischen Reise durch Thailand nicht verpassen sollten.

Street Food Stand in Bangkok

Street Food in Bangkok im Überblick

Wann haben die Street Food Stände geöffnet?

Die meisten Stände und Garküchen sind täglich in Betrieb, nur mit Ausnahme von Montag, an dem stets die große Straßenreinigung vorgenommen wird. Es gibt Stände, die nur tagsüber offen haben, aber auch auf den Nachtmärkten ist der nächste Street Food Stand niemals weit!

Wie viel kostet das Street Food in Bangkok?

Ein-Teller-Gerichte kosten meist um die 40 Baht, also rund einen Euro, während Meeresfrüchte etwas mehr kosten. Achtung! An den Ständen werden nur Barzahlungen in Thailändischen Baht akzeptiert.

Experten-Tipp: Der Hygienestandard an den Streetfood-Ständen in Bangkok ist generell hoch. Suchen Sie nach Ständen, an denen viel Betrieb herrscht und vorwiegend Einheimische essen. Hier können Sie davon ausgehen, dass das Essen frisch und hygienisch einwandfrei ist!

Wo gibt es das beste Street Food in Bangkok?

Victory Monument

Die Gegend rund um den Kreisel des Monumentes ist ein geschäftiger Verkehrsknotenpunkt und wirkt wie ein riesiges kreisrundes Buffet. Es ist damit wohl Bangkoks Zentrum für Street Food und bietet zwischen 10 und 20 Uhr theoretisch alles, um satt und glücklich zu werden. Im Nordosten des Victory Monuments liegt die bekannte “Boat Noodle Alley” mit unzähligen typisch thailändischen Nudelgerichten.

Thai Food

Unser Tipp: Nicht gleich am ersten Stand satt essen, sondern Garküchen-Hopping betreiben!

Street Food in Bangkok: Yaowarat / Chinatown

Chinatown gehört zum Pflichtprogramm einer Bangkok Stadtbesichtigung, auch angesichts der breiten Yaowarat-Straße, die von den Straßenständen gesäumt wird und im bunten Licht der Reklamen leuchtet. Die ersten Garküchen in Bangkok waren chinesische Nudelstände, und auch heute noch bietet Chinatown einen faszinierenden Mix chinesischer und thailändischer Spezialitäten wie gegrillte Meeresfrüchte, z.B. “Lek Rut”.

Yaowarat ist mittlerweile etwas touristisch geworden und es lohnt der Blick in die Seitenstraßen! Sind Sie bereit für ein authentischeres Chinatown-Erlebnis, so besuchen Sie Saphan Luang hinter dem Hauptbahnhof, gehen die parallel verlaufende Charun Krung-Straße entlang oder gehen weiter bis Pahurat, wo Sie indisch beeinflusstes Street Food erleben können.

Die “Boat Noodle Alley” ist der Geheimtipp für thailändische Nudelgerichte.

Thai Food

Tagesmarkt der Bauerninitiative “Or Tor Kor”

Dieser Markt ist ein absoluter Bangkok Geheimtipp und laut CNN einer der zehn besten Frischmärkte der Welt und somit ein Muss für jeden Bangkok Street Food Fan. Der Duft, den die vielen Garküchen verbreiten, ist unbeschreiblich. Perfekt für einen Besuch um die Mittagszeit, denn dann wird an den vielen kleinen Ständen gegrillt, gebrutzelt und gekocht. Hier wird übrigens besonders viel Wert auf Frische, Qualität und Hygiene gelegt – ideal also für den skeptischen Anfänger in Sachen Thai Food.

Köstliche Thai Suppe

Perfekt für einen Besuch um die Mittagszeit, denn dann wird an den vielen kleinen Ständen gegrillt, gebrutzelt und gekocht.

Bang Rak

In diesem multikulturellen Viertel finden Sie eine einzigartige Mischung kulinarischer Einflüsse, eingewoben in die thailändische Küche, z.B. gegrillte Ente, knuspriges Schweinefilet und grünes Curry mit Roti.

Mein persönlicher Tipp: Lernen Sie auf einem morgendlichen Ausflug nach Bangrak den authentischen Geschmack von Bangkok kennen!Lassen Sie sich morgens von Ihrem Reiseleiter durch die Nebenstraßen zu einer Garküche führen, in der Sie im Beisein der warmherzigen Anwohner und Köche mehr über deren Alltag, über die Geschichte der Region und die der vielen historischen Altbauten erfahren. Machen Se Halt an einigen der besten, familiengeführten Straßenküchen und probieren Sie deren kulinarische Spezialitäten.

Julia RadtkeReiseberaterin

All You Can Eat Barbecue Grill-Restaurants

Diese sogenannten “Moo Kata” sind unter den Touristen noch eher ein Geheimtipp. Für nur 100 bis 200 Baht (2,50 – 5,00 Euro) gibt es ein üppiges Buffet mit eigenem Tischgrill, dem sogenannten “Dampfschiff”, einer Kombination aus Grill und Suppentopf.

Thai Food

Alternative zur Khao San-Straße – Banglamphu

Diesen Markt gilt es eher zu meiden. Er gehört zu den klassischen Sehenswürdigkeiten Bangkoks, und hat sich mittlerweile leider in eine Touristenstraße entwickelt. Die Speisen der Stände hier wurden eher ungeschickt an westliche Gaumen angepasst. Besser ist das alte Viertel Banglamphu, das nur 5 Minuten entfernt liegt und durch seine traditionelle Küche besticht. Unser Tipp: “Khanom Krok” (fluffige Kokoskugeln).

Thai Street food

Und zum Abschluss noch ein paar Klassiker des Thai Food, die Sie auf Ihrer Bangkok Street Food Tour nicht verpassen sollten:

  • Tom Yam Gung: Scharfe, zitrusfrische Garnelensuppe
  • Som Tam: Scharfer, grüner Papaya-Salat
  • Larb Moo: Gewürztes Hackfleisch mit Minze
  • Pad Thai Kung: Gebratene Reisnudeln mit Garnelen
  • Pad Kra Pao: Mit Chilis gebratenes Schweinefleisch mit Thai-Basilikum und Spiegelei
  • Gaeng Kiao Wan: Scharfes grünes Kokosnuss-Curry mit Huhn
  • Sai Krok Isaan: Säuerliche “Isaan”-Wurst aus Schweinefleisch, Klebreis und Knoblauch

Neben Thailand gehört Vietnam zu den beliebtesten Street Food Reisezielen in Südostasien. Das Essen in Vietnam ist mindestens genauso frisch und lecker wie in Thailand, aber aufgrund anderer kultureller Einflüsse sind die Küchen doch recht unterschiedlich. Mein Tipp: Kombinieren Sie beide Länder miteinander, um die ganze kulinarische Vielfalt Südostasiens zu entdecken!

Julia RadtkeReiseberaterin

Empfohlene Reisen nach Thailand

Hier finden Sie einige unserer schönsten Reisen nach Thailand- diese können Sie ganz individuell an Ihre Wünsche anpassen!

Thailand Gourmetreise: Märkte, Garküchen und Haute Cuisine

12 Tage: € 2.490 / Person
Frische und aromatische Zutaten machen die thailändische Küche weltberühmt. Erleben Sie diese Kochkunst auf Ihrer Thailand Gourmetreise und freuen sich auf einen ausgedehnten Strandaufenthalt in Koh Samui.
Details Reise anfragen

Thailand ganz klassisch

12 Tage: € 2.390 € 1.990 / Person
Kommen Sie mit uns ins Land des Lächelns und entdecken Sie die beliebtesten Reiseziele Thailands aus einer ganz neuen Perspektive! In den geschäftigen Straßen Bangkoks kosten Sie fantastisches Street Food und erleben die moderne, kosmopolitische Seite des Landes.
Details Reise anfragen

Appetit auf mehr bekommen! Kontaktieren Sie uns jetzt und erhalten Sie ein unverbindliches Reiseangebot!

Related Posts

Gepostet in:  Asien Vietnam Asien Reiseberichte Bangkok Bangkok Reisetipps Bangkok Street Food Streetfood Thai Küche Thailand