Individualreisen, die verzaubern +49 (0) 8923021570
DEU
  • USA
  • AUS
DEU
  • USA
  • AUS

Die schönsten Roadtrips – Entdecken Sie die Welt auf den eigenen vier Rädern

Lust auf ein Abenteuer? Auf unseren Selbstfahrer-Reisen entdecken Sie die Welt in Ihrem ganz eigenen Tempo.

8 min
Autor: Akhila Ranganna

Reisen Sie mit dem eigenen Mietwagen durch Südafrika, Namibia, Simbabwe, Schottland oder zu den Naturgewalten Neuseelands. Oder wie wäre es mit einem Abstecher nach Chile? Egal, ob Sie sich für Geschichte, Kultur oder Natur interessieren – bei unseren Selbstfahrer-Reisen ist für jeden ein passendes Abenteuer dabei. Wir stellen Ihnen die besten vor.

OZEANIEN

Neuseeland

Unsere empfohlene Route: Christchurch Greymouth Franz JosefQueenstown Mount CookChristchurch Kaikoura Wellington Napier Rotorua Auckland

Die nahezu endlosen Weiten und gut ausgebauten Straßen machen Neuseeland zum Paradies für Selbstfahrer. Überzeugen Sie sich selbst. Entdecken Sie die Süd- und Nordinsel zwei Wochen lang mit dem Mietwagen. Fahren Sie bequem mit dem Auto zu den größten Naturwundern des Landes und machen Sie Halt, wann und wo immer Sie wollen.

Fliegen Sie nach Christchurch. Gleich am nächsten Tag nehmen Sie die Tranzalpine nach Greymouth. Fünf Stunden Natur pur erwarten Sie. Nach einem kurzen Aufenthalt in Greymouth und einem Abstecher zu den nahegelegenen Pancake Rocks, machen Sie sich auf den Weg nach Franz Josef. Lassen Sie die unberührte Schönheit der Region auf sich wirken – egal, ob im Flugzeug oder beim Wandern. Oder wie wäre es mit ein wenig Entspannung in heißen Quellen?

Gut erholt geht es am nächsten Tag weiter nach Queenstown. Freuen Sie sich auf ein traumhaftes Panorama. Denn die Südalpen und Milford Sounds warten schon auf Sie – genau wie die vielen weiten kristallklaren Seen. Wenn das keine gute Kulisse für aufregende Aktivitäten wie Wandern oder Klettern ist!

Nach abenteuerlichen drei Tagen erkunden Sie das Alpendorf Mount Cook. Danach führt Sie Ihre Reise dorthin zurück, wo sie begonnen hat – nach Christchurch. Am nächsten Tag besuchen Sie die schöne Küstenstadt Kaikōura. Machen Sie sich einen entspannten Tag, bevor Sie nach Picton aufbrechen und mit der Interislander-Fähre nach Wellington fahren.

Wellington, die Hauptstadt von Neuseeland, hat eine ganze Menge zu bieten. Nur eines von vielen Highlights ist das berühmte Museum Te Papa Tongarewa, kurz Te Papa. Zwei Nächte verbringen Sie in der quirligen Metropole. Anschließend zieht es Sie in die malerische Küstenstadt Napier. Die idyllischen Weingüter und die farbenfrohe Art Deco-Architektur sind in jedem Fall einen Besuch wert.

Als Nächstes geht es nach Rotorua. Die außergewöhnliche Geothermie der Stadt lädt zu einem gemütlichen Wellnesstag ein. Erholen Sie sich in den heißen Quellen oder erleben Sie eine wahre Naturgewalt, die Geysire Neuseelands. Rotorua kann allerdings nicht nur mit Wellness punkten. Auch die Kultur der Maori ist ein Grund zum Bleiben. Besuchen Sie ein echtes Maori-Dorf und nehmen Sie an ihren typischen Zeremonien teil. Nach Ihrem Aufenthalt in Rotorua haben Sie Ihr Ziel fast erreicht. Im quirligen Auckland geht eine unvergessliche Selbstfahrer-Reise zu Ende.

AFRIKA

Südafrika, Namibia & Simbabwe

Unsere empfohlene Route: Kapstadt Paternoster Zederberge Namaqualand Fish River CanyonAus Sossusvlei Swakopmund Damaraland (Twyfelfontein)Etosha (Anderson Gate) – Etosha (von Lindequist Gate)Caprivi Rundu – Western Caprivi – Eastern Caprivi – Viktoriafälle Simbabwe

Sie haben einen ganzen Monat Zeit? Unsere Selbstfahrer-Reisen durch Afrika sind die Auszeit definitiv wert. Fahren Sie zum Beispiel durch Südafrika, Namibia und Simbabwe. Machen Sie Rast in lebhaften Metropolen. Kosten Sie die edlen Tropfen des Weinlandes. Legen Sie einen Zwischenstopp beim Tafelberg ein. Auch Safaris stehen natürlich auf dem Reiseprogramm. Hier kommen Sie den “Big Five” näher denn je.

Startpunkt der Selbstfahrer-Reise ist Kapstadt. Entspannen Sie am Strand oder durchstreifen Sie die Weinberge der bunten Metropole. Am vierten Tag sehen Sie sich das alte Fischerdorf Paternoster an. Weiter geht die Reise zu den Zederbergen – ein Schlaraffenland für Outdoor-Fans. Bleiben Sie ein paar Tage, gehen Sie Wandern, buchen Sie eine Klettertour oder nehmen Sie an einer Weinverkostung teil.

Natürlich führt Sie eine der schönsten Selbstfahrer-Reisen auch nach Namibia. Warum erkunden Sie die eindrucksvollen Wüstenlandschaften nicht eine Woche lang mit dem Mietwagen? Unterwegs kommen Sie an vielen Naturschönheiten vorbei – am Fish River Canyon zum Beispiel. Auch Aus kreuzt Ihren Weg, eine malerische Siedlung mit ländlichem Charme. Wüstenlandschaften, soweit das Auge reicht, gibt es in den gewaltigen Sanddünen von Sossusvlei.

Nach einer Woche in der Wüste ist es höchste Zeit für saftiges Grün. Da kommt Ihnen die Oase von Swakopmund, einer ehemaligen deutschen Kolonie, gerade Recht. Auch an der weiten Berglandschaft von Damaraland werden Sie nach Ihrem Wüstenaufenthalt Freude haben.

Was wäre eine Reise durch Afrika ohne eine Safari? Doch Safari ist nicht gleich Safari. Mit uns erfahren Sie welche verblüffenden Unterschiede es gibt.

Zuerst schicken wir Sie auf Safari durch die Savannen des Etosha Nationalparks. Anschließend erkunden Sie die belebten Feuchtgebiete in Western Caprivi.

Zum krönenden Abschluss begeben Sie sich zu den berühmten Viktoriafällen in Simbabwe. Am eindrucksvollsten ist dieses Naturspektakel von oben. Beim Bungee-Jumping, auf dem Hochseil oder einem Helikopterflug erleben Sie die tosenden Wassermassen aus einer völlig neuen Perspektive.

Südafrika: Westkap 

Unsere empfohlene Route: Kapstadt Overberg Gondwana WildreservatTsitsikamma NationalparkGarden RouteLittle KarooWinelands Kapstadt

Die vielen malerischen Straßen, wie etwa die Garden Route, machen Südafrika zu einer der besten Reiseziele für Selbstfahrer-Reisen. Kaum eine Strecke kann mit einer derart faszinierenden Berg- und Seenlandschaft dienen. Erleben Sie die unbeschreibliche Schönheit des Westkaps hautnah. Und wie ginge das besser als bei einer erlebnisreichen 20-tägigen Selbstfahrer-Reise?

Die Reise geht von Beginn an in die Vollen: In Kapstadt, Ihrem Startpunkt, spielt sich das Leben ab. Nachdem Sie das Temperament der südafrikanischen Metropole in vollen Zügen genossen haben, machen Sie sich im Mietwagen auf den Weg nach Overberg. Wer einen Wal zu Gesicht bekommen will, hat hier gute Chancen.

Vorbei an weiten Savannen und sanft geschwungenen Hügeln führt Sie die Route zum Gondwana Wildreservat. Ökotourismus wird hier großgeschrieben. Vier Tage verbringen Sie an diesem südafrikanischen Traumziel. Während Ihres Aufenthalts gehen Sie mit der Wildnis auf Tuchfühlung. Überwältigt von Südafrikas Tier- und Pflanzenwelt setzen Sie Ihre Reise fort. Ihr nächstes Ziel: der Tsitsikamma Nationalpark.

Fahren Sie die malerische Garden Route entlang. Die bezaubernde Küste – mal schroff, mal sanft – wird Ihnen immer in Erinnerung bleiben. Unterwegs kommen Sie an Südafrikas größten Highlights vorbei – am Storms River Mouth, der Suspension Bridge oder den zerklüfteten Knysna Heads.

Nachdem Sie die vielseitige Landschaft der Little Karoo erkundet haben, steht noch ein letztes Ziel auf dem Reiseprogramm. Und das kann sich sehen lassen: die Weinberge Südafrikas. Vor dieser idyllischen Kulisse entstehen einige der besten Tropfen der Welt. Einer der berühmtesten ist zweifellos der Pinotage, ein echter südafrikanischer Klassiker. Lehnen Sie sich entspannt zurück und stoßen Sie auf eine gelungene Südafrikareise an – cheers.

EUROPA

Schottland

Unsere empfohlene Route: Edinburgh Inverness Isle of Skye – Fort William via Glenfinnan – Glasgow via Loch Lomond

Wer das Land der Sagen und Mythen einmal besucht hat, plagt fortan die Sehnsucht nach einer Rückkehr. Seine verwunschenen Schlösser, rauen Küsten und saftig-grünen Wiesen haben etwas Magisches an sich. Und das Beste: Schottland ist gut erschlossen. Das macht es zur perfekten Destination für eine abenteuerliche Selbstfahrer-Reise.

Erkunden Sie Schottland in zwölf Tagen. Los geht die Erkundungstour in der Hauptstadt, Edinburgh. Bereisen Sie Schottlands Norden und Westen. Danach zieht es Sie zurück in den Süden. Unterwegs machen Sie Halt in den großen schottischen Städten. In Glasgow geht die Reise zu Ende.

Erleben Sie Schottlands bezaubernde Festungen und Schlösser hautnah. In Inverness brauchen Sie ein besonders wachsames Auge. Denn wer weiß? Mit etwas Glück bekommen Sie Nessie zu Gesicht, das legendäre Seemonster von Loch Ness.

Wer sich einmal wie Harry Potter fühlen möchte, stattet der berühmten Glenfinnan Viaduct einen Besuch ab, besser bekannt als die Harry Potter-Brücke. Genau über diese Gleise schlängelt sich Jahr für Jahr der Hogwarts Express. Schottlands schöne und natürliche Seite entdecken Sie auf der Insel Skye mit ihren mächtigen Felsen und malerischen Wanderwegen – ein Muss für leidenschaftliche Kletterer.

Auch die Highlands lassen Ihnen den Atem stocken – vor allem das dicht bewachsene Naturgebiet zwischen Fort William und Loch Lomond. Das satte Grün und die gewaltige Felsenlandschaft ziehen jeden Besucher in ihren Bann. Diese Fahrt werden Sie nicht so schnell vergessen.

Nicht verpassen: 

Fahren Sie durch die weltbekannte Provinz Aysén im chilenischen Patagonien:

Karge felsige Landschaften, üppige Wälder und weite Eisfelder erwarten Sie als Selbstfahrer. Werden Sie eins mit Mutter Natur auf Chiles berühmter Straße 7, besser bekannt als Carretera Austral. Fast 20 Jahre hat es gedauert, bis die über 1200 Kilometer lange Straße endlich passierbar war. Bis heute hat sie sich ihre bezaubernde Einsamkeit bewahrt. Stundenlang ziehen Sie an einsamen Regionen vorbei.

Aysen Chile South America
Aysén – eine der schönsten Destinationen für Selbstfahrer-Reisen

Langeweile kommt dabei aber bestimmt keine auf. Denn unterwegs stürzen Sie sich bei aufregenden Outdoor-Aktivitäten ins Abenteuer. Wer es gerne ruhiger angehen lässt, sieht sich in den vielen romantischen Städten und Dörfern um. Großer Beliebtheit erfreut sich auch die Route 41, die Sie durch eine traumhafte, nahezu menschenleere Gegend in den Anden führt.

Suchen Sie sich eine der schönsten Selbstfahrer-Reisen der Welt aus und entdecken Sie ein Land Ihrer Wahl von einer völlig neuen Perspektive.

Kontaktieren Sie uns für Ihren perfekten Roadtrip!

Related Posts

Gepostet in:  Afrika Chile Namibia Neuseeland Simbabwe Südafrika Afrika Südamerika